SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Ergebnisse 09./10.04.

Deutschlandpokal Jugend 15
mit Kaito Ishida
Alle Ergebnisse auf den Webseiten des DTTB!

Oberliga Herren
DJK Biederitz - SCHOTT II 7:3
SCHOTT II - MSV Hettstedt 6:4

 

Spannende Oberliga-Duelle am Wochenende

Spitzenspieler Patrik Vlacuska ist gegen Biederitz und Hettstedt im Einsatz!Das Oberliga-Quartett des SV SCHOTT ist am Wochenende doppelt im Einsatz. Am Samstagabend schlägt das Team um Spitzenspieler Patrik Vlacuska um 18:30 Uhr bei Tabellennachbar DJK Biederitz auf, ehe am Sonntag ab 12 Uhr der MSV Hettstedt, aktuell Tabellenzweiter mit 31:9 Zählern, in der Turnhalle der Janisschule auf.

Nachdem in den letzten Spielen Nachwuchstalent Kaito Ishida regelmäßig zum Einsatz kam, geht am Wochenende erstmals seit Januar die Stammbesetzung der Jenaer "Zweiten" mit Vlacuska, Andrei Fiodarau, Philip Schädlich und Hasan Bradei an den Start, denn Ishida ist zeitgleich beim diesjährigen Deutschlandpokal der Jugend 15 im badischen Weinheim für den TTTV im Einsatz.

 

Ergebnisse 02./03.04.

2. Bundesliga Damen
SCHOTT - LTTV Leutzscher Füchse 5:5

3. Bundesliga Herren
SCHOTT - TSG Kaiserslautern 3:6
TTC Sachsenring Hohenstein-Ernstthal - SCHOTT 6:4

1. Bezirksliga Herren
SCHOTT IV - Post SV Zeulenroda IV 7:7

Bezirksentscheid mini-Meisterschaften
German Kvashnev 1. Platz AK 8 und jünger
Ida Kratzsch, Platon Kvashnev 2. Platz AK 9/10

 

Entspannter Saisonausklang für Bundesligateams

Tibor Spanik und sein Team sind nochmal doppelt im Einsatz!Eine außergewöhnliche, phasenweise turbulente Saison 21/22 geht am Wochenende für die beiden Bundesligateams des SV SCHOTT mit den letzten Spielen zu Ende. "Gerade die zahlreichen coronabedingten Spielausfälle und damit verbundenen Neuterminierungen in der laufenden Saison stellten einen riesigen organisatorischen Mehraufwand dar", erläutert SV SCHOTT Abteilungsleiter Tischtennis Andreas Amend die besonderen Herausforderungen dieser Spielzeit.

Doch nicht nur die organistorischen Herausforderungen konnten gemeistert werden, auch die sportlichen Ziele wurden vorzeitig erreicht. Sowohl die Herren in der 3. Bundesliga Süd als auch die Damen in der 2. Bundesliga konnten in den letzten Wochen den Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen. Dementsprechend entspannt können beide Mannschaften nun in ihre letzten Partien gehen. Die Herren erwarten am Samstag um 14 Uhr die TSG Kaiserslautern zum Nachholspiel, ehe am Sonntag um 14 Uhr das letzte Saisonspiel beim TTC Sachsenring Hohenstein-Ernstthal ansteht. Zeitgleich erwarten die Damen, die erneut ohne Spitzenspielerin Ece Harac antreten müssen, am Sonntag in eigener Halle den LTTV Leutzscher Füchse.

 


Seite 7 von 194

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

Livestream Damen
 
Livestream Herren
 
 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px