SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Aus 0:4 mach 8:5

Margarita Tischenko gewann 3 Einzel in Wombach!Die Regionalliga-Damen des SV SCHOTT haben im Gastspiel am Samstagnachmittag beim RV Viktoria Wombach den Auftakt in die Partie vollständig verpatzt und lagen schnell mit 0:4 im Hintertreffen. Doch wie schon in den Spielen zuvor zeigte das Team eine tolle Moral und kehrte den Rückstand postwendend in einen Sieg um. Ganz besonderen Anteil daran hatte in Wombach Nachwuchshoffnung Margarita Tischenko, der es als einziger Spielerin des Jenaer Quartetts gelang, alle drei Einzel für sich zu entscheiden. Je zwei Einzelsiege steurten Martina Adamekova und Katharina Bondarenko-Getz bei, einen weiteren erspielte Katharina Overhoff.

Das Jenaer Team hat nun mit 10:0 Punkten aufgeschlossen zu Tabellenführer BSC Rapid Chemnitz, der dasselbe Punktekonto aufweist. Am kommenden Sonntag steht in Chemnitz das erste Aufeinandertreffen der beiden Spitzenmannschaften der Liga auf dem Programm.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

TTTV Stützpunkt

und

Anerkannter Stützpunktverein 2016



Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis