SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Sieg und Niederlage für Zweite

Jan Skvrna gewann am Wochenende drei Einzel!Die zweite Herrenmannschaft des SV SCHOTT erlebte am vergangenen Samstag ein wahres Wechselbad der Gefühle. Im Nachmittagsauftritt gelang dem Team bei der DJK Biederitz trotz 0:3 Zwischenstand nach den völlig verpatzten Eingangsdoppel am Ende noch ein 9:6-Erfolg, nicht zuletzt, weil mit Philip Schädlich, Marius Marth, Jan Skvrna und Andrei Fiodarau gleich vier Spieler beide Einzel gewannen.

Nachdem es in Biederit gelang, einen deutlichen Rückstand aufzuholen, wurde in der Abendpartie beim MSV Hettstedt eine 6:3 Führung nach dem ersten Einzeldurchgang verspielt. In der zweiten Einzelrunde konnte nur noch Rossi Niezgoda punkten, während seinen Mannschaftskameraden am Ende eines langen Tages etwas die notwendigen Körner fehlten.

Mit 8:4 Zählern rangiert das Team in der sehr ausgeglichenen Liga aktuell auf dem dritten Tabellenrang bei drei noch ausstehenden schweren Auswärtsaufgaben in der Vorrunde.

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

gruenes band

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis