SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

4 Zähler für Zweite

Hasan Bradei schraubte seine Einzelbilanz auf 9:1!Mit maximalem Erfolg hat die zweite Mannschaft des SV SCHOTT am Wochenende ihren Harz-Trip absolviert. Am Samstagnachmittag setzte sich das Team dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung mit 9:3 bei Stahl Blankenburg durch. Philip Schädlich, Hasan Bradei und Simon Schreyer punkteten doppelt, Andrei Fiodarau, Alexander Mrowka und Oleksii Mesich jeweils einfach, so dass am Ende ein souveräner Auswärtserfolg zu Buche schlug.

Am Sonntag wartet dann die Aufgabe beim Nordthüringer Aufsteiger TTV Hydro Nordhausen. Hier gewann die Jenaer Zweite in einer umkämpften Partie im Ende mit 8:4, nicht zuletzt weil in den knappsten Partien des Tages die Gäste hauchdünn die Oberhand behielten. So bezwangen Schädlich Lokalmatador Andreas Wenzel 11:9, Abwehrspezialist Schreyer Nachwuchshoffnung Luc Röttig mit 16:14 und Mrowka den unbequemen Martin Wiegner mit 12:10 jeweils im Entscheidungssatz. Und auch die vierte Partie, die über die volle Distanz ging, gewann der SV SCHOTT. Bradei bezwang Röttig 11:4 im Fünften.

 

Kooperation

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Logo 3BL

 

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis