SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Dritte verlässt Abstiegszone

Lukas Lautsch gewann am Wochenende vier Einzel und zwei Doppel!Nach mit zwei klaren Niederlagen gründlich verpatztem Saisonauftakt hat die Thüringenligavertretung des SV SCHOTT mit einer tollen Serie von zunächst zwei Remis und anschließend drei Siegen in Folge die Abstiegszone verlassen.

Am vergangenen Wochenende gelang mit einem hart erkämpften 9:5-Auswärtssieg am Samstagabend bei Tabellenschlusslicht Gothaer SV zunächst die Pflicht. Am Sonntag folgte dann mit einem überraschend klaren 9:4 gegen die dritte Mannschaft des Post SV Mühlhausen die Kür. Garanten für den Erfolg ihres Teams waren Lukas Lautsch im mittleren Paarkreuz und Frank Lauterbach an Position fünf, die mit vier bzw. drei Einzelsiegen ungeschlagen blieben. Gemeinsam siegten die beiden auch im wichtigen Doppel drei in der Partie gegen Mühlhausen mit 11:9 im Entscheidungssatz.

Aktuell rangiert die Dritte mit 8:6 Punkten auf dem vierten Tabellenplatz vor den beiden noch ausstehenden Vorrundenpartien gegen den SV Aufbau Altenburg und den TTC HS Schwarza.

 

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

Livestream Damen
 
Livestream Herren
 
 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px