SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

„Dritte“ lässt in Bad Blankenburg nichts anbrennen

Mit einem souveränen 9:2-Auswärtserfolg in Bad Blankenburg hat die dritte Mannschaft des SV Schott gestern die Tabellenführung in der 1. Bezirksliga erfolgreich verteidigt.

Schon die Doppelsiege durch Andreas Amend/Falk Stuhlmacher und Gottfried Mahling/Ronni Schmidt brachten das Team früh in Führung. Die klare Niederlage der Youngster Alexander Weitnauer und Walery Samrin im Doppel sorgte bei den Gastgebern nur kurzzeitig für Hoffnung, denn Gottfried Mahling, Andreas Amend und Falk Stuhlmacher stellten mit drei glasklaren 3:0-Erfolgen die Weichen Richtung Auswärtssieg. Alexander Weitnauer gewann anschließend mit einer guten taktischen Leistung 3:1 gegen Norman Schenk und erhöhte auf 6:1. Walery Samrin musste seiner langen Krankheit und dem damit verbundenen Trainingsrückstand zwar Tribut zollen und blieb letztlich chancenlos, doch Ronni Schmidt wusste den erheblichen Widerstand von Christian Jäger zu durchbrechen und stellte den alten Vorsprung beim Zwischenstand von 7:2 nach dem ersten Einzeldurchgang wieder her. Anschließend musste Andreas Amend zwar den ersten Satz an den unangenehm agierenden Wolf Wunder abgeben, konnte sich in den folgenden drei Durchgängen aber steigern, so dass es Gottfried Mahling vorbehalten war, mit einem sicheren 3:0-Erfolg gegen Bernd Albrecht den neunten Zähler zu verbuchen.

Am nächsten Sonntag, den 07.02., stellt sich ab 11 Uhr der starke Aufsteiger TSV Rüdersdorf in der Sporthalle der Kastanienschule vor.

 

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

Livestream Damen
 
Livestream Herren
 
 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px