SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Schott III hält sich auch in Gera schadlos

1. Bezirksliga

Der SV Schott Jena III, Tabellenführer in der 1. Bezirksliga Ostthüringen, hat sich am Samstag auch im Gastspiel beim VfL Gera klar mit 9:2 durchgesetzt und so die Tabellenführung behauptet.

Die Doppel erlebten den üblichen Verlauf. Andreas Amend/Falk Stuhlmacher (3:1 gegen Ralf Mohrmann/Hilmar Scherl) siegten ebenso erneut wie Gottfried Mahling/Ronald Schmidt (3:2 gegen Christian Andrae/Daniel Prause) während Alexander Weitnauer/Walery Samrin mit einem 2:3 gegen Martin und Heiko Jahn die dritte Doppelschlappe in Folge kassieren mussten. Amend, Mahling und Stuhlmacher erhöhten mit klaren Dreisatzerfolgen das Schott-Konto schnell auf fünf Zähler, während Weitnauer gegen den unbequemen Materialspieler Scherl über die einzige Einzelniederlage des Schott-Sextetts quittieren musste. Die Schlüsselspiele der Partie folgten dann im unteren Paarkreuz, in dem sowohl Schmidt (gegen Prausa) wie auch Samrin (gegen Heiko Jahn) im Entscheidungssatz ihrer hart umstrittenen Partien das bessere Ende für sich hatten und den Zwischenstand auf 7:2 erhöhten. Die dann folgenden Siege im vorderen Paarkreuz durch Mahling (3:0 gegen Andrae) und Amend (3:1 gegen Mohrmann) blieben bloße Formsache und besiegelten den dritten 9:2-Erfolg des Teams in Serie.

Am kommenden Samstag gastiert ab 14 Uhr die dritte Mannschaft des Post SV Zeulenroda in Jena. Dann ist mit deutlich mehr Gegenwehr als in den bisherigen Partien zu rechnen.

 

Kooperation

 Topspeed

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 


Infobox

Livestream Damen
 
Livestream Herren
 
 TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


tibhar logo 410x220px