SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zweite erwartet Lugau

Simon Schreyer laboriert an Knieproblemen - sein Einsatz ist noch offen!Mit dem TTC Lugau gastiert am Samstagabend um 19 Uhr der nächste Aufsteiger in die Oberliga MItte bei der zweiten Mannschaft des SV SCHOTT. Zwar gab es noch nie ein Kräftemessen zwischen beiden Teams, doch nicht allen Spielern der Sachsen ist das Terrain des SV SCHOTT unbekannt. René Wolf, Numer drei beim TTC hat viele Jahre beim SV SCHOTT in Ober- und Thüringenliga gespielt, Nummer zwei Petr Wasik bereits des öfteren mit seinen Vereinen in Jena aufgeschlagen und auch Thomas David im unteren Paarkreuz war einst Stammgast im Trainingsbetrieb.

Trotz geglücktem Saisonstart mit 6:4-Punkten ist die Zweite gegen den starken Aufsteiger aus Lugau (4:2) nicht Favorit. Das Team um den ungarischen Spitzenspieler Krisztian Katus musste sich bis dato nur Tabellenführer MSV Hettstedt geschlagen geben und wusste mit einem deutlichen 9:3 über den TTC Börde Magedburg zu gefallen.

 

Kooperation

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Amazon Smile

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Logo 3BL

 

 

TTTV Stützpunkt

 

Anerkannter Stützpunktverein


Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis