SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

Herzlich Willkommen bei den Tischtennis-Spielern im SV SCHOTT

Die Tischtennisabteilung im SV SCHOTT Jena nimmt in der Saison 2016/17 mit insgesamt 15 Mannschaften am offiziellen Spielbetrieb von DTTB und TTTV von der 3. Bundesliga Süd bis zur 3. Kreisliga teil. Unser Ziel ist es, allen Freunden des Tischtennissports in und um Jena eine sportliche Heimat zu bieten und ihnen die Ausübung unseres Sports nach ihren Wünschen und Ansprüchen zu ermöglichen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten und freuen uns über Ihre Anregungen.

Nächste Termine


 

Derbyzeit

Pavol Mego will gegen Mühlhausen wieder punkten!Es ist mal wieder soweit – am Samstagnachmittag steigt in der Turnhalle der Janisschule um 15 Uhr das traditionsreiche Thüringenderby der 3. Bundesliga zwischen dem SV SCHOTT Jena und der TTBL-Reserve des Post SV Mühlhausen. Beide Teams haben sich nahezu zeitgleich in den vergangenen sechs Jahren aus der Oberliga bis in die 3. Bundesliga hochgearbeitet und sich dabei immer wieder miteinander in oftmals spektakulären Spielen gemessen.

Beim Aufstieg von der Ober- in die Regionalliga hatte der SV SCHOTT zunächst die Nase vorn, doch der Sprung aus der Regional- in die damals neu gegründete 3. Bundesliga gelang zuerst den Nordthüringern, ein Jahr später folgten dann die Saalestädter. In den bislang drei direkten Vergleichen in der Bundesliga hatte stets das SCHOTT-Quartett die Nase vorn, doch knapp war es immer, wie zuletzt beim hauchdünnen 6:4-SCHOTT-Sieg in der Hinrunde in Mühlhausen.

Weiterlesen...
 

Schwere Auswärtsaufgaben

Kathi Overhoff und ihr Team müssen am Wochenende doppelt ran!Auf die Damen des SV SCHOTT warten am Wochenende zwei schwere Auswärtsaufgaben in der 3. Bundesliga Süd. Am Samstag ab 17 Uhr gastiert das junge Team zunächst beim TV Hofstetten, der mit 16:12 Punkten auf dem komfortablen vierten Tabellenrang rangiert und den im letzten Jahr auf den letzten Drücker eingefahrenen Klassenerhalt in dieser Saison schon sicher hat. Am Sonntag um 14 Uhr schlagen die SCHOTT-Damen bei der TTG Süßen auf. Gegen die Schwäbinnen gelang in der Hinrunde ein 5:5-Unentschieden in eigener Halle. Nur zu gerne würden die Jenaerinnen dieses Ergebnis wiederholen, um sich so die Minimalchance auf den neunten Tabellenplatz zu erhalten.

 

Teilerfolg in Wohlbach

Marko Petkov in Wohlbach in Aktion! (Quelle: Horst Marr)Das Bundesligaquartett des SV SCHOTT Jena wollte bei seinem samstäglichen Gastspiel im fränkischen Wohlbach einerseits die Siegesserie der Gastgeber stoppen und zum anderen den zweiten Rückrundenerfolg einfahren. Nach vier Stunden Spielzeit in einer ebenso spannenden wie hochklassigen Partie stand fest, dass diese Ziele nur zum Teil erreicht werden konnten – 5:5 lautete der Endstand.

Und es war mit Nico Stehle und Marko Petkov auch nur ein Teil der Mannschaft, der ganz alleine für die fünf Jenaer Zähler sorgte, denn Stehle und Petkov siegten sowohl gemeinsam im Doppel als auch in ihren vier Einzeln im vorderen Paarkreuz. Rein gar nichts hingegen wollte dem mit Pavol Mego und Leonard Süß besetzten unteren Paarkreuz gelingen. Schon im Doppel kippte ihre Partie trotz gewonnenem ersten Satz zugunsten der Gastgeber und in ihren vier Einzeln waren die beiden zwar immer nahe dran, konnten aber am Ende keinen Sieg für sich verbuchen. „Natürlich ist es für uns bitter, dass wir trotz 3:1- und 5:3-Führung die Partie nicht gewinnen konnten, aber Yevgenij Christ und Patrick Forkel haben mit einer tollen kämpferischen wie spielerischen Leistung für den verdienten Punktgewinn der Wohlbacher gesorgt“, fasst SV SCHOTT Abteilungsleiter Tischtennis Andreas Amend die nervenaufreibende Partie zusammen.

 

Ergebnisse 18./19.02.

3. Bundesliga Herren
TTC Wohlbach - SCHOTT 5:5

Thüringenliga Herren
TTV Bleicherode - SCHOTT 8:8

Verbandsliga Herren
SV Aufbau Altenburg II - SCHOTT IV 9:3

2. Bezirksliga Herren
SCHOTT V - SV 1883 Schwarza 9:1

Bezirksliga Jugend
SV Münchenbernsdorf - SCHOTT 8:5
VfB Schleiz - SCHOTT II 8:0
SCHOTT - VfB Schleiz 8:5
SCHOTT II - SV Münchenbernsdorf 0:8

 

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

Förderer des SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis


Infobox

 Wir sind

TTTV Stützpunkt

und

Anerkannter Stützpunktverein 2016



JOOLA - Ausrüster des SV Schott Jena

JOOLA - DREAM BIG

DREAM BIG


Letzte Nachrichten