SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

Herzlich Willkommen!

Die Tischtennisabteilung im SV SCHOTT Jena nimmt in der Saison 2023/24 mit insgesamt 15 Mannschaften am Spielbetrieb von DTTB und TTTV von der 1. Bundesliga bis zur 4. Kreisliga teil. Wir möchten allen Freundinnen und Freunden des Tischtennissports in und um Jena eine sportliche Heimat bieten und ihnen die Ausübung unseres Sports nach ihren Vorstellungen ermöglichen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten und freuen uns über Ihre Anregungen.

Nächste Termine


 

Ergebnisse 13.-16.06.

Deutsche Meisterschaften Jugend 19 im Rahmen der TT-Finals (Do./Fr.)
mit Faustyna Stefanska und Kaito Ishida
Aktuelle Ergebnisse auf den Webseiten des DTTB!

Deutsche Meisterschaften der Damen und Herren im Rahmen der TT-Finals (Sa./So.)
mit Faustyna Stefanska
Aktuelle Ergebnisse auf den Webseiten des DTTB!

 

Ishida und Stefanska starten bei den Finals

Die TTTV-Teilnehmer bereiten sich auf die Finals vor!Nur noch einmal schlafen, dann ist es so weit und die TT-Finals erleben auf dem Messegelände der Thüringer Landeshauptstadt Erfurt ihre Premiere. Am Donnerstag um 10 Uhr starten die Wettbewerbe mit den Deutschen Meisterschaften der Jugend 19, bei denen der SV SCHOTT mit Eigengewächs Kaito Ishida und der Wahl-Thüringerin Faustyna Stefanska gleich doppelt vertreten ist.

Beide starten gemeinsam im Mixed und werden dort in der zweiten Runde ab 10:40 Uhr eingreifen. Die Einzelwettbewerbe starten um 12 Uhr mit je drei Vorrundengruppenspielen. Die Gruppenplätze eins und zwei qualifizieren sich dann für die KO-Endrunde. Die Doppelwettbewerbe beginnen am Freitag um 10 Uhr. Ishida bekommt es in seiner Gruppe u. a. mit Akito Itagaki, den Bruder der ehemaligen SV SCHOTT-Bundesligaspielerin Koharu Itagaki zu tun. Stefanska ist außer bei der Jugend 19 auch noch zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der Damen qualifiziert, die am Samstagvormittag beginnen.

Alle Auslosungen und weitere Infos auf den Webseiten des DTTB!

 

Thüringer Nachwuchskader berufen

5 frisch berufene Kader des SV SCHOTT!Gestern berief der Thüringer TT-Verband in der Landeshauptstadt Erfurt feierlich seine Kader für die Saison 2024/2025. Mit von der Partie waren dabei vom SV SCHOTT Kaito Ishida (Landeskader), Linus Stieler, Lucas Fröhlich (beide Perspektivkader) sowie Ella Quett und Martha Michaelis (beide Minikader). Darüber hinaus wurde auch Faustyna Stefanska, die nicht an der Feier teilnehmen konnte, für den Landeskader nominiert.

 

Jungen 19 sind Mitteldeutscher Meister

Andrii Ostrovskyi und Kaito Ishida blieben in Einzel und Doppel ungeschlagen!Die Jungen 19-Mannschaft des SV SCHOTT hat gestern in Riestedt (Sachsen-Anhalt) souverän den Titel des Mitteldeutschen Mannschaftsmeisters gewonnen. Sowohl im Eröffnungsspiel gegen Union Schönebeck als auch in der zweiten Partie gegen den sächsischen Meister TTC SR Hohenstein-Ernstthal hielt sich das Jenaer Team schadlos und siegte jeweils 6:0. Neben dem Titel winkt der Mannschaft nun als Belohnung die Teilnahme an den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, die in der Altersklasse Jugend 19 in diesem Jahr am Wochenende 22./23.06. im pfälzischen Albersweiler ausgetragen werden. Dann ermitteln die acht besten Jugendmannschaften Deutschlands den Deutschen Meister.

Für die Jungen 15 des SV SCHOTT, die ebenfalls bei den Mitteldeutschen Mannschaftsmeisterschaften in Riestedt am Start waren, hingen die Trauben erwartet hoch. Auf ein 0:6 gegen Union Schönebeck folgte ein 1:6 gegen den MSV Bautzen. Den Ehrenpunkt erspielte dabei Raphael Müller.

 

Kooperation

 Topspeed

  logo niba gr

 janova 

 Lichtstadt Jena

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

Social Media

 

Dein SV SCHOTT@facebook!

SV SCHOTT TT@instagram

 


Infobox

 
 TTTV Stützpunkt
 
TT-Tinals 2024 in Erfurt!
 
Anerkannter Stützpunktverein
 
tibhar logo 410x220px