SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

Verlegung 3. Bundesliga und Neuansetzung Thüringenliga

Der Heim-Rückrundenauftakt der SCHOTT-Herren erfolgt erst am 28.01.!In der 3. Bundesliga Süd der Herren kommt es zum Rückrundenauftakt zu einer Spielverlegung. Auf Wunsch des Gegner wird die Partie zwischen dem SV SCHOTT Jena und dem TTC Wöschbach nicht am Samstag, den 06.01., 15 Uhr ausgetragen, sondern das Match findet nun am Sonntag, den 28.01., ebenfalls um 15 Uhr statt.

In der Thüringenliga der Herren hingegen kommt es zu einer Neuansetzung des Vorrunden-Spitzenspiels zwischen der SCHOTT-Dritten und dem TSV Zella-Mehlis. Die Partie wurde bereits am 29.10. ausgespielt, Zella-Mehlis siegte 9:6, setzte dabei jedoch einen Spieler ein, für den hätte keine Spielberechtigung erteilt werden. Der SV SCHOTT legte Einspruch gegen den Einsatz des Spielers ein, bekam recht vor dem TTTV-Rechtsausschuss und nun wird die Partie erneut ausgetragen. Und zwar am Sonntag, den 10.12., 14 Uhr und ohne Mitwirkung des nicht spielberechtigten Spielers.

 

Erfolgreiche Bezirksmeistersterschaften für SCHOTT-Nachwuchs

Alex Mrowka (l.) gewann bei der Jugend, Paul Bode (r.) wurde 3.!Für den SCHOTT-Nachwuchs standen an den vergangenen beiden Wochenenden die diesjährigen Bezirskmeisterschaften in den Nachwuchsalterklassen im Zentrum des Geschehens. Mit zwei Einzeltiteln durch Alexander Mrowka bei der Jugend und Ferdinand Kasperski in der Altersklasse der Schüler B, drei weiteren Podestplätzen von Clara Pabst, Jonah Kessels (Schüler B) und Paul Bode (Jugend) sowie der Qualifikation zu den Landesmeisterschaften von Elias Vilser (Schüler A), Gamal Ibrahim und Anton Lippmann (Schüler C) waren die jungen SCHOTT-Sportler überaus erfolgreich. Das Doppel Kasperski/Kessels sicherte sich zudem noch den Doppeltitel bei den B-Schülern.

Für die Landesmeisterschaften in den Nachwuchsaltersklassen, die am Wochenende 02./03.12. in der Landessportschule in Bad Blankenburg stattfinden, sind somit folgende Nachwuchshoffnungen des SV SCHOTT qualifiziert:
Jugend - Margarita Tischenko, Katharina Bondarenko-Getz, Lukas Lautsch, Alexander Mrowka, Paul Bode
Schüler A - Katharina Bondarenko-Getz, Alexander Mrowka, Jannis Junge, Maximilian Kaiser, Elias Vilser
Schüler B - Clara Pabst, Elias Vilser, Kurt Weber, Ferdinand Kasperski, Jonah Kessels
Schüler C - Kurt Weber, Gamal Ibrahim, Anton Lippmann

 

Ergebnisse 18./19.11.

Regionalliga Damen
SCHOTT - TTC Langweid II 8:1
BSC Rapid Chemnitz II - SCHOTT 8:5

Thüringenliga Herren
TTZ Sponeta Erfurt II - SCHOTT III 3:9

Verbandsliga Herren
SG Braunichswalde - SCHOTT IV 9:3

Bezirksmeisterschaften Jugend/Schüler B
Alexander Mrowka 1. Platz Jugend
Ferdinand Kasperski 1. Platz Schüler B
Paul Bode Halbfinale Jugend
Clara Pabst Halbfinale Schüerinnen B
Jonah Kessels Halbfinale Schüler B
Gamal Ibrahim Vorrunde Schüler B
Rot markierte Spieler sind zu den Landesmeisterschaften qualifiziert!

 

Doppelaufgabe für Damen

Marija Jadresko steht ihrem Team am Wochenende wieder zur Verfügung!In der Regionalliga Süd stehen die Damen des SV SCHOTT vor einem Wochenende mit Doppelaufgabe. Am Samstagnachmittag ab 15 Uhr erwartet das SCHOTT-Quartett den TTC Langweid II in eigener Halle. Gegen den momentanen Tabellensiebten mit 4:6 Punkten soll unbedingt gewonnen werden, um am Sonntagnachmittag um 15 Uhr mit weiter weißer Weste im Spitzenspiel beim BSC Rapid Chemnitz II antreten zu können. Beide Teams weisen aktuell 10:0 Zähler auf, so dass die Partie bei den Sächsinnen vermutlich richtungsweisenden Charakter in Sachen Meisterschaft und Aufstieg in die 3. Bundesliga Süd haben dürfte.

 


Seite 1 von 134

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

TTTV Stützpunkt

und

Anerkannter Stützpunktverein 2016



Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis