SV SCHOTT Jena - Abteilung Tischtennis

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Aktuelles

TTTV-Nachwuchskader berufen

Alle Thüringer Nachwuchskader auf einen Blick!Mit Katharina Bondarenko-Getz, Margarita Tischenko, Ferdinand Kasperski, Lukas Lautsch, Alexander Mrowka und Elias Vilser wurden gestern gleich sechs Nachwuchssportler des SV SCHOTT Jena in die Nachwuchskader des Thüringer TT-Verbandes der Saison 2017/18 berufen. Die Kaderberufung fand direkt im Thüringer Landtag ihren würdigen Rahmen. Als Gastgeber begrüßte Vizelandtagspräsident Uwe Höhn die besten Thüringer Nachwuchssportler und ihre Eltern. Der Kaderstatus wurde von TTTV-Präsident Uwe Schlütter und Landestrainer Frank Schulz verliehen.

 

Impressionen aus Sveti Martin

Nach geglückter Anreise gestern findet am heutigen Vormittag die erste Trainingseinheit unserer Nachwuchsdelegation im kroatischen Sveti Martin statt. Zunächst sind nur die Nachwuchssportler aus Zagreb und Jena am Start. Ab dem Nachmittag stoßen dann auch die Partner aus Slowenien und Bosnien-Herzegowina dazu. Hier ein paar Impressionen von den sehr guten Rahmenbedingungen:

kroatien1kroatien2kroatien3kroatien4

 

Runde 2 für „table tennis crosses borders“

Die SCHOTT-Delegation vor der Abreise!Das EU-geförderte Begegnungsprojekt der Partner STK Marathon Zagreb (Kroatien), NTK Preserje (Slowenien), STK ‚CM‘ Vitez (Bosnien-Herzegowina) und SV SCHOTT geht in die nächste Runde. Am Sonntagmorgen reiste unsere Delegation bestehend aus den Nachwuchssportlern Lukas Lautsch, Alexander Mrowka, Jannis Junge, Elias Vilser, Kurt Weber, Ferdinand Kasperski und Gamal Ibrahim sowie den Trainern Ralf Hamrik und Armen Torosjan zum gemeinsamen Trainingslager aller Projektpartner nach Sveti Martin (Kroatien). Die Begegnung dauert bis Freitag, den 11.08..
Weitere Infos  und Impressionen zum Projekt finden sich auf den Projektwebseiten sowie der Facebookpräsenz.

 

Vereinsmeisterschaft löst Weihnachtsturnier ab

Wird Leo Süß der erste Vereinsmeister im SV SCHOTT?Der Abteilungsvorstand Tischtennis des SV SCHOTT Jena hat in seiner Sitzung vergangenen Donnerstag beschlossen, dass ab dieser Saison das Weihnachtsturnier von einer Vereinsmeisterschaft abgelöst wird. "Das Weihnachtsturnier stand in den letzten Jahren in unmittelbarer zeitlicher Nähe zur Nachwuchsweihnachtsfeier samt Blitzturnier. Mit der Austragung einer Vereinsmeisterschaft im Rahmen der alljährlichen Saisonabschlussfeier wollen wir sowohl die Weihnachtsfeier als auch die Saisonabschlussfeier aufwerten und für eine terminliche Entzerrung sorgen", erläutert Abteilungsleiter Andreas Amend die Entscheidung.

Weiterhin befasste sich der Abteilungsvorstand mit der Vorbereitung der Saison 2017/18 und dabei insbesondere mit der Einsatzplanung der 3. bis 5. Herrenmannschaft, denn mit Inkrafttreten der neuen bundeseinheitlichen Wettspielordnung ergeben sich zahlreiche neue Möglichkeiten, die aber auch planerische Herausforderungen beinhalten. Darüber hinaus wurde die diesjährige Weihnachtsfeier terminiert. Sie wird am Freitag, den 15.12., steigen und gemeinsam mit dem letzten Heimspiel des SCHOTT-Bundesligaquartetts am 16.12. gegen Effeltrich für den Jahresabschluss sorgen.

 


Seite 1 von 128

Kooperation

 

Tributax e.V.

 

Schulengel.de - Spenden leicht gemacht

 

SV SCHOTT@facebook

 

Förderer

sponsoren


Infobox

 Wir sind

TTTV Stützpunkt

und

Anerkannter Stützpunktverein 2016



Butterfly - Ausrüster des SV SCHOTT Jena, Abteilung Tischtennis